Der Koiteich

Zu Beginn meiner Selbstständigkeit hatte ich das Glück eine meiner favorisierten Arbeiten ausführen zu dürfen.

Der Auftrag umfasste die Umgestaltung des gesamten Gartens, das haupt Augenmerk jedoch lag auf einem ca. 35m³ großen Koiteich mit kompletter Filterung.

Ein Koiteich ist ein komplexes Bauwerk, welches enormen Aufwand und Einsatz von Material beinhaltet. Nachfolgend zeige ich Ihnen den Bauablauf in einigen Momentaufnahmen.

 

 

 

Der Teich wurde mit 2 Bodenabläufen und einem Oberflächenskimmer bestückt. Dies gewährleistet einen Durchfluss von mindestens 30000 L/h bei einer dementsprechenden Förderpumpe.

 

 

 

Vlies und Folie wurden passend zugeschnitten und Faltenfrei verschweißt.

Gefiltert wird dieser Teich durch ein so genanntes Schwerkraft-System. Die mechanische Filterung erfolgt durch einen sehr wartungsarmen Trommelfilter, welcher groben Schmutz vollautomatisch filtert. Der weitere Weg des Wassers führt an einer UVC-Lampe vorbei in die Biologie-Kammer, welche das Wasser durch von Bakterien besiedelten Patronen filtert.

Das Ergebnis ist ein tadelloses Wasserbild!

Die ersten Tage nachdem der Filter angeschlossen war, gab es pausenlose Sonne und der Teich musste in seinen Rhytmus kommen.

3-4 Wochen nach Fertigstellung zeigte sich der Teich mit einer Sichttiefe von 2m in bestem Zustand und kristallklarem Wasser.

Nach den letzten Kleinigkeiten hat sich in kurzer Zeit eine große Rasenfläche mit ausladender Randbepflanzung in einen strukturierten Garten mit geräumlicher Sitzmöglichkeit und einem absoluten Hingucker entwickelt.

 

Ein für mich absolut gelungener Start =)